Rettungsfallschirme für Gleitschirme & Drachen

Wer sich für Rettungen von independence entscheidet, kauft Qualität vom Marktführer. Als führender und innovativster Hersteller von Rettungsgeräten für das Drachen- und Gleitschirmfliegen haben für uns Sicherheit und Qualität seit 30 Jahren oberste Priorität. Das Ergebnis aus kontinuierlicher Weiterentwicklung sind leichte, hochleistungsfähige Rettungsschirme.

Aktuell haben wir über 22 verschiedene steuerbare und nicht-steuerbare Modelle für Gleitschirm-, Drachen- und Trikepiloten im Programm.

Steuerbare Reserven für Gleitschirme

Die Serien im Leistungsvergleich

Unsere independence-Geschichte währt "erst" 30 Jahre - eine Zeit, in der unzählige Piloten unseren Rettungsgeräten vertraut und uns ihre positiven Erlebnisse vom Einsatz in Notsituationen sowie während Sicherheitstrainings geschildert haben. Das hat uns darin bestätigt, unsere Modellpalette ständig weiterzuentwickeln und zu erweitern.

Heute führen wir unserer großen Modellpalette für jeden Geldbeutel, jedes Startgewicht von 50 – 300 kg und jeden Einsatzzweck das optimale Modell im Programm.

Qualität setzt sich durch

Der Anspruch unserer Kunden an Reserven ist berechtigterweise hoch, denn schließlich müssen Rettungssysteme im Notfall Leben retten! Neben viel Herzblut, das in die Entwicklung einfließt, und präziser Fertigung ist die Materialauswahl ein ganz entscheidendes Kriterium, bei dem sich die Spreu vom Weizen trennt.

Die von uns verwendeten Rohmaterialien kommen stets von renommierten Firmen, die uns die bestmögliche Qualität garantieren können. Woran kann man das erkennen? Auf den ersten Blick erst einmal leider gar nicht. Wir verwenden beispielsweise ausschließlich nicht beschichtetes Nylon-Ripstop-Gewebe in unseren Rettungssystemen. Unsere Tücher durchlaufen dann, um die notwendige Luftundurchlässigkeit zu erreichen, mehrfach einen aufwendigen und entsprechend teuren, thermomechanischen Heißkalander-Prozess. Aber der Vorteil eines derart behandelten Materials gegenüber einem Material mit einfacher und wesentlich günstigerer Gewebebeschichtung ist gravierend und zeigt sich umso deutlicher etwa in der Haltbarkeit nach Wasserkontakt!

Viele billig beschichtete Gewebe, die für Rettungssysteme erhältlich sind, sind nämlich feuchtigkeitsempfindlich. Das bedeutet, dass nach einem Sicherheitstraining mit einer Wasserlandung diese Beschichtung bereits geschädigt ist und die Sinkgeschwindigkeiten sich entsprechend drastisch erhöhen. Solche Mängel vermeiden wir seit jeher mit den hochwertigen Tüchern, die wir bei independence verwenden.

Qualität, die sich wirklich lohnt.

Zurück