independence Gleitschirme: Cruiser³

In den Nachfolger unseres beliebten Cruiser² haben wir über ein Jahr Entwicklungszeit investiert. Unser Einsteigerschirm wird angehenden Piloten auch über die ersten Flüge hinaus viel Freude bereiten. Denn er ist so ausgelegt, dass er sowohl für Anfänger als auch für alle Freizeitpiloten geeignet ist, die Flugspaß nicht mit Flugstress verwechseln wollen.

Gold

independence Gleitschirm: Cruiser³ in der Farbe Gold

Lime

independence Gleitschirm: Cruiser³ in der Farbe Lime

Purple

independence Gleitschirm: Cruiser³ in der Farbe Purple

Red

independence Gleitschirm: Cruiser³ in der Farbe Rot

Der Einsteigerschirm Cruiser³ (LTF/EN A)

Features

  • Modernstes, mit einer von uns initiierten Software entwickeltes Kappendesign
  • Less-Lines-Konzept mit nur 3 Tragegurten pro Seite und 2 Stammleinen pro Tragegurt - für einfachstes Sortieren und wenig Leinenwiderstand
  • Präzise Diagonal-Ribs für beste aerodynamische Güte
  • Nylonstäbe für Gewichtsreduktion und hohe Profiltreue
  • Übersichtlich beschriftete Tragegurte
  • Ausschließliche Verwendung hochwertiger Materialien der weltweit renommiertesten Lieferanten
  • Präzise Fertigung in einer der weltweit modernsten Produktionsstätten

Technische Daten

Größe S M L XL
Zellenanzahl 40 40 40 40
Fläche ausgelegt (m²) 25 27 29 31,5
Fläche projiziert (m²) 20,91 22,59 24,26 26,35
Spannweite ausgelegt (m) 10,6 11,02 11,42 11,9
Streckung ausgelegt 4,5 4,5 4,5 4,5
         
Trimmgeschwindigkeit (km/h) 38 +/- 1 38 +/- 1 38 +/- 1 38 +/- 1
Maximale Geschwindigkeit (km/h) 47 +/- 2 47 +/- 2 47 +/- 2 47 +/- 2
         
Gewichtsbereich (kg) 60 - 85 80 - 105 90 - 115 110 - 135
         
Zulassungskategorie (EN und LTF) A A A A
  Materialien
Obersegel Dominico 30D soft finish
Untersegel Dominico 30D soft finish
Profile Dominico 30D FM hard finish
Diagonalzellen Dominico 30D FM hard finish
Leinen Edelrid Technora 7343: 340/280/190 (Stammleinen)
  Edelrid Technora 7343: 140/090 (mittlere Galerie, Top-Galerie)
  Edelrid Dyneema 7850: 100 (Bremse, mittlere Galerie)
  Liros Dyneema DSL-70 (Bremse, Top-Galerie)
  Edelrid Dyneema 7850: 100 (Bremse, mittlere Galerie)
  Edelrid Dyneema 10/N300 (Steuerleine)
Leinenschlösser Maillon Rapide inox 3,5 mm

FAQ

Fragen & Antworten

Weshalb eignet sich der Cruiser³ besonders für Einsteiger und Freizeitpiloten?

Der Cruiser³ hat ausgeprägt eigenstabilisierende Flugeigenschaften, die bei Steuerfehlern während des Starts und Fluges sehr fehlertolerant sind. Das Handling ist im „Arbeitsbereich“ leichtgängig und lässt sich fein dosieren.

Er lässt sich sowohl in schwacher als auch in zerrissener, harter Thermik leicht zentrieren. Ein Vorteil, den man sehr schnell in gewonnener Höhe sehen kann.

Selbstverständlich besitzt der Cruiser³ einen sehr tiefen Stall-Punkt, der dem Piloten durch einen stark erhöhten Steuerdruck rechtzeitig angezeigt wird.

Warum lässt sich der Cruiser³ so einfach starten?

Das besonders einfache Starthandling beginnt schon beim Sortieren der Leinen. Mit nur 3 Tragegurten, die jeweils nur 2 Stammleinen aufnehmen, ist das Leinensortieren extrem einfach und stressfrei.

Durch das geringe Eigengewicht und formstabile Nylonstäbe in der Profilnase füllt sich der Cruiser³ während der Startphase optimal.

Wie lange habe ich nach der Ausbildung am Cruiser³ Spaß?

Zunächst einmal hängt das wie so vieles vom eigenen Anspruch ab! Der Cruiser³ bietet mit den optimierten Diagonalrippen und formstabilen Nylonstäben in der Profilnase ein sehr beachtliches Leistungsniveau. Mit 47km/h Höchstgeschwindigkeit ist eine angenehme Sicherheitsreserve vorhanden, die auch längere Flüge und erste Streckenflüge problemlos möglich machen.

Der Cruiser³ ist dadurch nicht nur für den Gelegenheitspilot ein langer, treuer Begleiter.


Wie kann ich mir das Handling des Cruiser³ vorstellen?

Wir haben sehr lange am Handling des Cruiser³ gefeilt, da dies ein essentieller Punkt beim Fliegen ist. Herausgekommen ist ein gegenüber dem Cruiser² verfeinertes, direkteres Handling, das speziell beim Thermikfliegen sehr effizient ist. Die Spiraleinleitung ist verzögerungsfrei und das Sinken lässt sich jederzeit feinfühlig dosieren und korrigieren.



Was ist neu an der Konstruktion des Cruiser³?

Eine durch unsere neue Software optimierte Spannungsberechnung ermöglichte eine extrem sauber stehende Schirmkappe mit einer daraus verbundenen, höheren aerodynamischen Güte des gesamten Flügels. Gegenüber dem Cruiser² wurde die Streckung moderat um 0,2 Punkte und die Zellenanzahl um 5 erhöht. Nylonstäbe in der Anströmkante sorgen für Gewichtsreduktion und höhere Profiltreue der Anströmkante. Die optimierte Leinengeometrie ermöglicht eine geringere Gesamtleinenlänge, sorgt damit für weniger Leinenwiderstand und erhöht so automatisch auch die Leistung – ohne jegliche Festigkeits- oder Sicherheitseinbußen.




Welche Materialien werden beim Cruiser³ verwendet?

Für den Cruiser³ wurden Materialien gewählt, die einen optimalen Kompromiss aus Gewichtsersparnis, Langlebigkeit und Robustheit darstellen. Alle Materialien werden ausschließlich von weltweit führenden Herstellern geliefert, mit denen wir seit vielen Jahren verbunden sind und eng in der Entwicklung zusammenarbeiten.

Dies ist Gewähr dafür, dass die Freude an einem Cruiser³ auch nach Jahren noch so groß ist, wie am ersten Tag.

Eine genaue Aufstellung der Materialien ist unter "Technische Daten" zu sehen.

Downloads

Video

Leinen & Zubehör zu diesem Gleitschirm

Leinen

Ganz einfach nachbestellen: der Leinen-Service für den Cruiser³.

/ / Cruiser³