Acro

Die Acro-Serie ist ein robustes Gurtzeug das speziell für die Bedürfnisse des Acrofliegens entwickelt wurde. Größtes Augenmerk wurde hierbei auf eine besonders hohe Stabiliät der verwendeten Materialien gelegt. Durch die niedrige Aufhängung und die relativ aufrechte Sitzposition, ermöglicht es eine sehr gute Steuerung durch Gewichtsverlagerung und bietet zudem einen sehr hohen Sitzkomfort sowie Abstützung im Rückenbereich.

Gurtzeug Acro

Konzeption

Für das Acro wurden ausschließlich 45 mm breite Gurtbänder verwendet. Gurte und Schließen sind so konzipiert, dass sich diese, einmal eingestellt, im Flug während der Manöver mit hohen G-Kräften nicht verstellen. Zwei unter dem Sitz integrierte Rettungsgerätecontainer ermöglichen es, für den Fall der Fälle noch eine Backup-Reserve mitzuführen. Eine Halterung mit Schnelltrennung für die Rauchpatrone ist ebenso selbstverständlich, wie eine Musterprüfung nach LTF.

Features

  • Extrem hohe Stabilität des Rückenteils
  • Zwei integrierte Rettungsgerätecontainer
  • Rauchpatronenhalterung mit Schnelltrennung
  • Im Flug nicht selbstverstellende Schließen - auch bei hohen Belastungen
  • Brustgurt mit integrierter Herausfallsicherung
  • Sehr leichtes Sitzbrett in Wabenkonstruktion
  • Im Schultergurt integrierte Funktasche
  • Fest umschließende Beinschlaufen für direkten Schirmkontakt

Technische Daten

  Medium Large X-Large
Pilotengröße 160 – 175 cm 170 - 185 cm 180 cm - 195 cm
Maximales Einhängegewicht 120 kg 120 kg 120 kg
Gewicht Gurtzeug 5,3 kg 5,5 kg 5,8 kg
Aufhängehöhe 42 cm 45 cm 48 cm
Größe Sitzbrett (b x l) 37 cm x 32 cm 37 cm x 32 cm 37 cm x 32 cm
Zulassung LTF 91/09 LTF 91/09 LTF 91/09

Die Größenangaben sind nur ungefähre Anhaltspunkte. Letztlich richtet sich die passende Größe auch nach persönlichen Vorlieben und dem Körperbau.

  Materialien
Stoff Ripstop Nylon 210 & Cordura
Tragende Gurte 45 mm Polyester
Bein- / Brustschließen AustriAlpin
Karabiner AustriAlpin Powerfly

FAQ

Fragen & Antworten

Wie funktioniert die Befestigung der Rauchpatrone?

Im äußeren, unteren Rückenbereich ist eine Öse angebracht. Hinter dieser Öse befindet sich ein Auslösekabel, dessen Auslösegriff sich seitlich am Gurtzeug befindet. An der Rauchpatrone wird ein Seil befestigt, das in das Kabel hinter der Öse geführt wird.
Zurück am Boden muss nur das Auslösekabel gezogen werden, um das Seil der Rauchpatrone zu entriegeln.

Ich benötige für meine Rettung einen Aufhängepunkt direkt an den Schultergurten. Ist dieser vorhanden?

Ja. Die Aufnahmepunkte des Rettungsgerät sind direkt und ohne V-Leine links und rechts der Schultergurte. Dem Gurtzeug liegen 2 V-Leinen bei, die für die Verwendung bei nicht steuerbaren Rettungen mittels Schraubglied mit dem Gurtzeug verbunden werden können.

Alle Gurte sind in 45mm Breite ausgeführt. Ist das Sitzbrett auch verstärkt?

Dies ist nicht notwendig! Das verwendete Sitzbrett ist eine Wabenkonstruktion, die im Prinzip nicht brechen kann, da es sich bei entsprechender Belastung elastisch reagiert und sich leicht durchbiegt.

Downloads

Zu diesem Gurtzeug passende Produkte